Ein Naturmaterial und zahlreiche Möglichkeiten für den Boden

Ein Naturmaterial und zahlreiche Möglichkeiten für den Boden

Parkett verbindet Nachhaltigkeit mit einer vielseitigen Gestaltung

Wenn es um nachhaltiges Bauen und Einrichten geht, spielt das Naturmaterial Holz eine wesentliche Rolle. Ein Bodenbelag aus Holz zum Beispiel kann über mehrere Generationen genutzt werden, lässt sich einfach pflegen, ist angenehm für die Füße und unterstützt zudem eine gesunde Raumluft. Schließlich enthalten Hölzer keine Schadstoffe und bei einer fachgerechten Oberflächenveredelung wie einer Öl-Wachs-Kombination oder Parkettversiegelungen ohne Lösemittel bleibt das Raumklima frei von Belastungen. Neben diesen Vorteilen punktet Parkett mit seiner Wandelbarkeit: Fachbetriebe haben heute zahlreiche Möglichkeiten, durch eine Renovierung den vorhandenen Belag wieder aufleben zu lassen oder einen neuen kreativen Boden zu gestalten.

 

Parkett kann auch anders: Der Holzboden lässt sich mittels einer speziellen Technik mehrfarbig und strukturiert als Unikat gestalten.

Natürliche Holzoptik erhalten

Durch Parkettöle zum Beispiel kommt der natürliche Look zur Geltung, das Holz wird geschützt und bleibt atmungsaktiv. Ein regelmäßiges Pflegen und Nachölen sorgt dafür, dass der Boden sein Erscheinungsbild und seine angenehme Haptik behält. Mehrschichtparkett etwa lässt sich zwei- bis dreimal abschleifen und neu ölen oder auch versiegeln – das entspricht einer Lebensdauer von bis zu 50 Jahren. Massivholzparkett, das aus einer durchgängigen, massiven Holzschicht besteht, überdauert sogar Generationen. Ergänzend zu Parkett-Ölen gibt es heute auch matte oder spezialmatte Versiegelungen für eine edle Optik.

Neue Farbe für den Boden

Wer sich mehr Farbe wünscht, kann bei der Oberflächenbehandlung durch den Parkettprofi aus vielen Möglichkeiten des Einfärbens auswählen. Schwarz, Weiß sowie dazwischenliegende Grautöne beispielsweise stehen für Understatement und verleihen jedem Raum eine zeitlose Eleganz. Mit kräftigen Tönen wiederum lassen sich Akzente im persönlichen Stil setzen. Die Color Collection von Pallmann zum Beispiel umfasst 24 Farben in vier angesagten Stilwelten. Zusätzlicher Vorteil: Die Farbgebung kann vielfach den kostspieligen Austausch des Bodenbelags überflüssig machen.

Ein Look für Individualisten

Wem das einfarbige Kolorieren eines Parkettbodens nicht kreativ genug ist, der kann strukturierte Böden mehrfarbig gestalten lassen. Bei der Freestyle Collection etwa wird durch eine speziell entwickelte Bürsttechnik die Maserung des Holzes betont und der Farbkontrast verstärkt. Allerdings setzt diese Handwerkskunst das entsprechende Wissen und Erfahrung voraus. Ansprechpartner dafür sind speziell geschulte Fachhandwerker, die unter www.parkettprofi.de zu finden sind. Diese Technik funktioniert sowohl bei bestehenden wie auch bei neu verlegten Parkettböden. (djd)

Fotos: djd/Parkettprofi, PALLMANN

Kategorie
Schlagwörter

AutorHH